archenoahDie Kita Arche Noah wurde im Jahr 1987 eröffnet. Sie befindet sich auf dem Gelände des Ökumenischen Gemeindezentrums (ÖGZ) in Kranichstein.

Träger ist die Evangelische Philippus-Kirchengemeinde.

Kranichstein ist auf vielfältige Weise geprägt durch verschiedene Wohnformen (Wohnblöcke, Bungalows, Reihenhäuser und vor allem die charakteristischen Hochhäuser), seine naturnahe Lage sowie Menschen aus ca. 80 Nationen, die ihn bewohnen. Knapp ein Drittel der Bewohner sind unter 18 Jahre jung, ein Viertel ausländischer Herkunft.

So lebendig wie Kranichstein, so vielfältig ist die Kinderschar in der Arche Noah. Bis zu 75 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt werden in drei Gruppen von zehn Fachkräften betreut. Diese Fachkräfte sind Erzieherinnen bzw. Diplom-Sozialpädagoginnen. Die Leitung hat Iris Namendorf. Neben den Fachkräften leisten junge Menschen Praktika oder ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Arche Noah ab.

Die Fachkräfte der Kita stehen in regelmäßigem Austausch mit dem Kirchenvorstand als Träger. Die Sicherung fachlicher Standards, Qualitätsentwicklung und bedarfsbezogene Innovationen sind dabei die Schwerpunktthemen. Unterstützt wird die Kita außerdem von der Fachberatung des „Zentrum Bildung“ der EKHN mit Sitz in Darmstadt.

Kinder sollen bei uns die bestmögliche Betreuung, Erziehung und Bildung bekommen. Sie sind soziale Wesen, die viel können und lernfähig sind wie zu keinem späteren Zeitpunkt im Leben. Sie in ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten wahrzunehmen und angemessen zu unterstützen ist unser Ziel. Dabei haben für uns die sozialen Beziehungen der Kinder und ihr freies Spiel wesentliche Bedeutung. Kinder sind keine „Lernmaschinen“, sondern haben einen eigenen Willen und verdienen es, in Wertschätzung, Liebe und Freiheit aufzuwachsen. Wir betreuen auch Kinder in so genannten “Integrationsmaßnahmen” und orientieren uns hierbei nach dem Ansatz der Inklusion.

drachenfestDurch regelmäßige Fort– und Weiterbildungen sowie permanente Qualitätsentwicklung in Kooperation mit Träger, Fachberatung, Eltern, Kindern, in– und externen Fachkräften sichern wir hohe fachliche Standards in unseren Angeboten. Im Zentrum unseres Interesses stehen das Wohl des Kindes sowie die respektvolle, ressourcenorientierte und stärkende Zusammenarbeit mit den Eltern.
Im Jahr 2012 haben wir einen Qualitätsmanagement-Prozess, der über vier Jahre ging, erfolgreich mit dem “BETA”-Gütesiegel abgeschlossen.

Besondere Bedeutung hat für uns der Kita-Ausschuss, der sich aus sechs Vertreterinnen und Vertretern der Elternschaft, drei Mitarbeitenden und drei Delegierten des Kirchenvorstands zusammen setzt. In diesem Gremium werden die wesentlichen Zielsetzungen der Arche Noah diskutiert und festgelegt. Darüber hinaus stellen wir pädagogische Vorhaben und Neuerungen in unseren zweimal jährlich stattfindenden Elternabenden vor. Das Votum der Eltern ist für uns von ebenso hoher Bedeutung wie deren Unterstützung.

Die in den Kita-Gruppen tätigen Fachkräfte nehmen die Kinder in ihren Stärken und Ressourcen wahr und fördern sie individuell. Dabei geraten Beziehungen der Kinder untereinander sowie die Wechselwirkung mit der Gruppe nicht aus dem Blickfeld.

 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

· Förderung der Fein– und Grobmotorik durch Malen, Basteln, handwerkliche Arbeit, Sport, Bewegung, etc.
· Waldpädagogik
· Ausflüge (z. B. ins Schwimmbad)
· Sprachförderung
· Religionspädagogik
· Geburtstagsfeiern und gemeinsame Feste
· Bildungs– und Lerngeschichten durch Portfolio-Arbeit mit den Kindern
· Vorschulkinder-Projekt
· Situationsbezogene alltägliche Arbeit mit den Kindern

 

Von zentraler Bedeutung sind für uns außerdem:

· Unterstützung der Eltern
· Teilnahme an Aktivitäten der Kirchengemeinde
· Permanente konzeptionelle Weiterentwicklung
· Evaluation von Bedarfen sowie der Zufriedenheit von Eltern und Kindern
· Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Diensten